Case Study

Siemens Digital Factory

Die Digital Factory Division der Siemens AG hat zusammen mit Valsight grundlegende Veränderungen im Planungsprozess vorgenommen. Durch die Implementierung von Valsight hat die Siemens Division Digital Factory den Planungsprozess deutlich vereinfacht und spart zunehmend unnötige Iterationen sowie Mehrarbeit ein. Der treiberbasierte Planungsansatz ermöglicht eine effektive Ressourcenallokation und eine effiziente, divisionsübergreifende Planung, in der neue Szenarien flexibel erstellt und durchgesprochen werden.

Erfahren Sie, wie die Siemens Digital Factory:
  • effizientere und effektivere Planungsdiskussionen erreicht.
  • flexible Szenario-Modellierung zur Entscheidungsunterstützung nutzt.
  • automatisch standardisierte Businesspläne erstellt.
  • Ursache-Wirkungszusammenhänge transparent darstellt.

Mit der Einführung eines werttreiberbasierten Planungsansatzes unterstützt durch Valsight verfolgen wir das Ziel, die Transparenz über die Ursache-Wirkungsketten von Einflussfaktoren auf unsere Planung zu steigern und eine optimale Ressourcenallokation sicherzustellen. Die divisionsweite Änderung unseres Planungsansatzes hinzu einer treiberbasierten top-down Simulation von Planszenarien erfordert ein Umdenken und einen Kulturwandel in der Organisation. Die Implementierung von Valsight ist für uns ein wichtiger Meilenstein im Rahmen dieses Transformationsprozesses.

Stephan Pierer von Esch, Head of Division Planning and Controlling, Siemens Digital Factory

Download