Die „neue Normalität“ verlangt innovative Technologien für CFOs

Die Rolle des CFO hat sich in den letzten Jahren grundlegend von einem bloßen finanziellen „Gatekeeper“ zu einem strategischen Partner der Unternehmensführung gewandelt. Von modernen CFOs wird in erster Linie erwartet, dass sie den CEO basierend auf finanziellen Planungen strategisch beraten – vor allem in dynamischen Zeiten hoher Unsicherheit. Um den Wandel zum modernen Finanzchef herbeizuführen, sind neue Technologien zur Digitalisierung des Controlling- und Finanzbereichs entscheidend. Insbesondere durch die Nutzung innovativer Planungssoftwarelösungen können sich CFOs von grundlegenden Tätigkeiten, wie der manuellen Eingabe von Daten und dem Zusammenfügen stückweiser Daten aus rudimentären Softwareprodukten, lösen und sich für die Rolle des Strategen und Datenanalytikers im Unternehmen freimachen.

Realitätscheck: CFOs nutzen innovative Lösungen bisher nicht ausreichend  

Die Technologie im Bereich Planungssoftware ist in den letzten Jahren eindrucksvoll vorangeschritten. Viele CFOs nutzen jedoch weiterhin starre Prozesse sowie nicht mit anderen operativen Systemen integrierbare Softwarelösungen, die das Potenzial moderner Finanzplanung nicht ansatzweise ausschöpfen. Denn die Skepsis gegenüber neuen Technologien ist im Finanzsektor noch immer stark verbreitet: 

Die Implementierung von Softwarelösungen ist sehr zeitaufwendig, es fehlen Experten zur Anpassung der Lösungen und die eingesetzten Algorithmen sind nicht eindeutig nachvollziehbar – somit verbleibt der Eindruck einer „Blackbox“. Erschwerend kommt hinzu, dass die meisten Lösungen nicht besonders intuitive Benutzeroberflächen besitzen und es zum Teil Monate dauert, bis sie an die individuellen Anforderungen angepasst sind. Das ist der Grund, warum so viele Controllingabteilungen beim alten Vertrauten bleiben: Excel.

Auch außerhalb des Controllings trifft die Einführung neuer Planungssoftwarelösungen häufig auf Widerstand. Im IT-Bereich fehlen die notwendigen Kapazitäten, um die Installation und Wartung der Software zu unterstützen. Weiterhin stellt die Qualität, Verfügbarkeit und Vergleichbarkeit von Daten im Unternehmen ein großes Problem dar.

Moderne Zeiten verlangen neue Technologien 

Die „neue Normalität“ nach Covid-19 könnte der entscheidende Wendepunkt für die Investition in moderne Planungssoftwarelösungen im Controlling sein. Bereits während der Finanzkrise 2008/2009 haben CFOs vermehrt Top-down-Planungen eingeführt und so die Effizienz im Planungsprozess deutlich erhöht. Die Corona-Krise bestärkt einmal mehr die Dringlichkeit von neuen Methoden und digitalen Ansätzen in einem dynamischen Umfeld: CFOs müssen mehr denn je offen für neue Technologien sein und diese in ihre Arbeit integrieren, um strategischer sowie effizienter zu arbeiten und um schneller Antworten zu erhalten. Denn nur wenn CFOs schnell und flexibel mit neuen Entwicklungen und komplexen Szenarien umgehen können, profilieren Sie sich als wichtiger Sparringspartner des CEO und stiften einen echten Mehrwert für ihr Unternehmen. Anderenfalls droht der Verlust ihrer Wahrnehmung und Glaubwürdigkeit als Stratege im Management.

Moderne Planungssoftware-Anbieter vereinfachen bereits seit Jahren die finanzielle Unternehmensplanung im Controlling. Diese Lösungen ermöglichen zum einen die Simulation treiberbasierter Szenarien. Zum anderen decken sie alle relevanten Unternehmensfunktionen ab – insbesondere Sales- und Operations-Prozesse. Bei komplexeren Planungsprozessen ist die Unterstützung von professionellen IT-Systemen erforderlich. Die Cloud-Lösung von Valsight liefert auf Knopfdruck verschiedene Szenarien und Forecasts in Echtzeit. Hierdurch können CFOs relevante Indikatoren frühzeitig identifizieren, um den CEO bei zukünftigen strategischen Entscheidungen besser zu beraten. Dabei setzt die spezialisierte Planungssoftware von Valsight auf hohe Transparenz: Alle Ursache-Wirkungsbeziehungen sind direkt nachzuvollziehen und erhöhen somit die Akzeptanz der Finanzplanung im Managementkreis. Durch den Fokus auf die Top-Down-Planung und die relevanten Einflussfaktoren des Geschäftsmodells kann zudem der Planungsaufwand signifikant reduziert werden.

Dank des Technologiefortschritts ist es für CFOs noch nie so leicht gewesen wie heutzutage, moderne Planungssoftwarelösungen in ihren Controllingabteilungen zu integrieren. Auf diese Weise können sie die Effizienz im Planungsprozess deutlich erhöhen und letztendlich ihre Rolle als Stratege im Unternehmen voll und ganz einnehmen.